Logo für Blattus Martini

Logo für Biografie Zwei Leben
Logo für Spurensuche
Logo für Willing-Evers GbR
Logo für das Archiv
Logo für Kontakt und Impressum
Logo für Button zurück zum Start

5. März 2013

Dienstag

Logo für Pipe on LineEs gibt in der Geschichte Kevelaers und des Marienwallfahrtsorts epochale Ereignisse, deren Daten für Kenner und Freunde der Heimatgeschichte hell aufleuchten. Ein solches Ereignis trat heute vor 150 Jahren ein: Am 5. März 1863 begann die Geschichte Kevelaers als einer ans Eisenbahnnetz angeschlossenen Gemeinde.

Rund 100 Jahre dominierten die Sonder-Pilgerzüge. Ohne sie wäre es im ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhundert niemals zu einem Jahresaufkommen von bis zu einer Million Pilger gekommen. Die Pilgerzüge verloren im 20. Jahrhundert allerdings ihre beherrschende Bedeutung an die Reisebusse, die heute die meisten organisierten Pilgergruppen nach Kevelaer bringen. Inzwischen hat sich eine weitere, unkalkulierbare Anreise-Variante entwickelt und mit ihr die Kultur der Individualpilger.

Logo VerkehrsvereinWas kommt nach Eisenbahn, Reisebussen, Motorrädern, Fahrrädern und Privat-Pkw? Die Wallfahrtsleitung, die Stadt und der Verkehrsverein haben den Eintritt in die Zukunft bisher noch nicht geschafft, aber immerhin zeichnet sie sich als Vision ab: Mit Flugpilgerreisen erschlösse sich Kevelaer völlig neue Zielgruppen. Dafür bedürfte es keines Airports in der Nachbarschaft. Der Flughafen in Lissabon liegt zu Fatima weiter entfernt als Düsseldorf zu Kevelaer; und von dort wird das mit Abstand größte Pilgerkontingent in den portugiesischen Groß-Wallfahrtsort gebracht.

Nicht Laarbruch ist die "Geschäftsgrundlage" für eine Konzeption von Flugpilgerreisen, sondern die leichte Erreichbarkeit Kevelaers von den Flugplätzen der deutschen und niederländischen Nachbarregionen aus.

© Martin Willing 2012, 2013